Hier rennt eigentlich eine schwarze Katze marchetta
Willkommen auf meiner Homepage

Mail Art Film Alpen


Ab dem 5. September 2016 pilgern wir auf der Via Jacobi von St.Gallen nach Genf. Sofern ich Internetzugang haben werde, berichte ich auf meinem Blog mailartfilm.wordpress.com.
Dort könnt Ihr auch weiterhin den Bericht unserer letztjährigen wunderbaren Wanderung von der Lutherstadt Wittenberg in die Gallusstadt St.Gallen nach lesen.



Zu mir und meinem Werdegang: Lebenslauf


Zum Gedenken an meine kleine Katze Frieda: Frieda


Dank des Kunsststipendiums der Klinik Südhang war ich von Dezember 2008 bis Februar 2009 in Kirchlindach in der Schweiz.
Zur Dokumentation des Kunstprojekts "Kunst im Kutscherhaus - eine Auseinandersetzung um Heimat" geht es hier.
Kunst im Kutscherhaus


FilmPoesie Heft 26 ist gerade aus der Nähmaschine gekommen

Die sechsundzwanzigste Nummer der kreativen Schriftenreihe FilmPoesie widmet sich den Film der Protest- und Widerstandsgruppe THE YES MEN. Bisher gibt es über diese und mit diesen kreativen Aktivisten drei Filme. Der neuste Film THE YES MEN ARE REVOLTING (Jetzt wird's persönlich) lief an der diesjährigen Berlinale und motivierte mich über sie eine zweite orangene Sammel-FilmPoesie zu machen.


Und wie immer findet sich in jedem Heft eine Originalgrafik. Hier Beispiele der Frottage "Aufs Machen kommt es an" aus der neusten Ausgabe.

Cover YES MEN........... Auf das Machen kommt es an 1...........Aufs Machen kommt es an 2 ..........Aufs Machen kommt es an 4


Notiz zur Editionsgeschichte der Schriftenreihe FilmPoesie


Während der Berlinale 2004 entstand die Idee, sich einzelnen Filmen auf kreative Weise zu nähern.
FilmPoesie versteht sich als eine Publikation der weltweit und international vernetzten Mail Art Bewegung und erscheint in unregelmässigen Abständen 3 bis 5 Mal pro Jahr.



Bisher erschienen sind folgende Nummern:

Heft Nummer 1: UNCLE YANCO



Heft Nummer 2: OUT OF THE FOREST



Heft Nummer 3: THE COMPANY



Heft Nummer 4: LA LINEA



Heft Nummer 5: MI PIACE LAVORARE (MOBBING)

MI PIACE LAVORARE (MOBBING)

Heft Nummer 6: IL VENTO DI SERA

IL VENTO DI SERA

Heft Nummer 7: 13 LAKES

13 LAKES

Heft Nummer 8: FAR FROM HEAVEN

Cover FAR FROM HEAVEN

Heft Nummer 9: VA, VIS ET DEVIENS

Cover VA ,VIS ET DEVIENS

Heft Nummer 10: MEMORY FOR MAX, CLAIRE, IDA AND COMPANY



Heft Nummer 11: HEIMATKLÄNGE

Cover Heimatklänge


Heft Nummer 12: CHRIGU

CHRIGU

Heft Nummer 13: BLINDSIGHT

cover BLINDSIGHT


Heft Nummer 14: ELLE S'APPELLE SABINE

Cover FilmPoesie ELLE S'APPELLE SABINE

Heft Nummer 15. MEGANE

Cover FilmPoesie von MEGANE

Heft Nummer 16. ZUM NEUEN HEIMATFILM

Cover FilmPoesie ZUM NEUEN HEIMATFILM

Heft Nummer 17. ATTENTION DANGER TRAVAIL!

Cover ATTENTION DANGER TRAVAIL!

Heft Nummer 18. DIE WUNDERSAME WELT DER WASCHKRAFT

Cover Waschkraft

Heft Nummer 19. L'ENCERCLEMENT

Cover L'ENCERCLEMENT

Heft Nummer 20. IMHIMMEL, UNTER DER ERDE, DER JÜDISCHE FRIEDHOF WEISSENSEE

Cover IM HIMMEL, UNTER DER ERDE

Heft Nummer 21. GLAUBE, LIEBE, TOD

Cover zu GLAUBE LIEBE TOD

Heft Nummer 22 FIFI HOWLS FROM HAPPINESS

Cover Fifi howls from happiness

Heft Nummer 23 LEVIATHAN - Gastnummer 1

Cover LEVIATHAN

Heft Nummer 24 BELTRACCHI DIE KUNST DER FÄLSCHUNG

Cover BELTRACCHI

Heft Nummer 25 FLOWERS OF FREEDOM

Cover Flowers of Freedom

Die FilmPoesieHefte sind zu beziehen über:

Maria Marchetta
MAIL ART FILM
Fürbringerstr. 20A
10961 Berlin
mailartfilm@gmx.net

Einzelausgabe EUR 3.- Abo von 5 Ausgaben EUR 12.- zuzüglich Porto.
Auflagenhöhe 160 Exemplare, die ersten 20 numeriert und signiert



Hier findet Ihr aus den bisher erschienen FilmPoesie Heften je ein Beispiel der Originalgrafiken



llllllllll



lllllDer Tag in seinem VerlauflllllDi Sera Frottage

AugenhöheIIIIIOriginalgrafik Aufbruch


Originalgrafik HoffnungIIIIIÜberlagerungenIIIIIHeim-Weh


Originalgrafik Schnitt MischtechnikIIIIIBergIIIIIOriginalgrafik SprungIIIIITwilighting

Originalgrafik IIIIITravail Originalgrafik

Mangel Ware OriginalgrafikIIIIIUeberlagerungenIIIIIOriginalgrafik 1 IIIIIOriginalgrafik Glaube, Liebe, LampedusaIIIIIOriginalgrafik Fifi - ein Mensch

TohuwabohuIIIIICome un angelo di Klee 1IIIIIcome un angelo di klee 2 IIIIIcome un angelo di klee 3IIIIIITeppich Originalgrafik zu Flowers of Freedom




Mein Bild Hell-Dunkel ist in Norden entstanden, hier das Bild und seine Entstehung:

Hell-Dunkel entstehtIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIHell-Dunkel Sommer 09


Beim wunderbaren und sehr zu empfehlenden Holzschnittkurs an der Sommerakademie in Norden unter fachkundiger Anleitung von Liesa Tamsen sind meine ersten Holzschnitte entstanden. Das Medium des Holzschneidens hat mich sehr angesprochen, den Holzschnitt habe ich als mein mir entsprechendes Ausdruckmittel entdeckt. Seht selbst:


IIIIWarmes Mondlicht an der Nordsee

Selbstporträt Holzschnitt 2008, 10x10cm..................................Warmes Mondlicht an der Nordsee, Holzschnitt 2008, 14x24cm


IIIII

Himmel über der Stadt 1 und 2, Holzschnittstempel 2008 je 21x29cm


Ebenso freue ich mich, dass mein Film NORDWÄRTS zumindest in der Deutschen Fassung vorliegt.


Hier einige Stills aus dem Film NORDWÄRTS


llllllllllllll




Der Oktober stand bei mir ganz im Zeichen der Muschel und des gelben Pfeils.
Ich gönnte mir das Pilgern auf dem Jakobsweg.
Es war ein unglaublich bewegendes Abenteuer 710 km mit den eigenen Füssen durch Nordspanien zu wandern.
Den Fotofilm von meinem Camino war am 27. Januar im RegenbogenKino zu sehen.

Das war mein erster Camino, aber sicher nicht mein letzter!


Die Landschaft war so bezaubernd.....

IIIIVor AtapuercaIIIILos Arcos


Das Plattenpicassi Projekt - 30 Tage, 30 Gehwegplatten, 30 Projektive Verfahren, 30 Kunstwerke

Nach dem künstlerisch eher mauen Kunsttherapiestudium sollte es beitragen, meine Kreativität wiederzuerwecken. Eine Auswahl des Plattenpicassi Projekts wurde vom 21. Mai bis zum 29. Juni im Café der RegenbogenFabrik ausgestellt. Hier geht es zum Plattenpicassi Projekt

Im Rahmen meines Kunsttherapiestudiums an der Kunsthochschule Weissensee absolvierte ich im Sommer 2011 ein Praktikum als Kunsttherapeutin in der psychiatrischen Klinik Herisau. Wie es mir dabei erging, erfahrt Ihr hier: Kunsttherapie in der psychiatrischen Klinik Herisau



Die Folgenden Skizzen und Aquarelle sind im Herbst 2004 beim Sprachkurs auf Procida,
einer Insel im Golf von Neapel, entstanden. Der Italienischkurs wurde von der Sprachschule
Babylonia in Berlin (http://www.babylonia.de) ausgerichtet und war einfach grandios.
Für alle Interessierten die beiden tollen Lehrerinnen führen den Sprachkurs jedes Jahr nun neu auf der Insel Elba durch.



Terra Murata im Regenlllllrohrhaendler auf Procidalllll

........Terra Murata im Regenwetter...................
Rohrhändler auf Procida
......................Coricella in der Sonne Farbflecken



Mu - Das Nichts

Mu - Das Nichts, Rollendruck, ca. 16 x 25 cm.
Mu war im November 2009 in der Ausstellung Querschnitt 22 in Berlin zu sehen.



Ohne Titel 2007


Ohne Titel, Mischtechnik, 33 x 23,5 cm
Ohne Titel war im November 2007 in der Ausstellung Querschnitt 20 im Künstlerhaus Bethanien zu sehen


Augenhöhe



Augenhöhe, Mischtechnik, 33 x 43 cm

Augenhöhe war im November 2006 in der Ausstellung Querschnitt 19 zu sehen.


Di Sera Mischtechnik

Di Sera, Mischtechnik, 19 x 25 cm

Di Sera war im November 2005 in der Ausstellung Querschnitt 18
im Künstlerhaus Bethanien Berlin zu sehen. Es ist für Euro 75 käuflich zu erwerben.


Vor Ostern

Vor Ostern, Frottage mit Gouache, 13 x 24 cm


Vor Ostern war im November 2004 in der Ausstellung Querschnitt 17
im Künstlerhaus Bethanien Berlin zu sehen. verkauft

Und hier nachfolgend noch ein paar Beispiele meiner MailArtBeiträgen:


lllllll



lllllll







Vogel CollagelllllllBerge Frottage


Illustration zu Peter Bichsels

Einsam in der Sophienstrasse





wollte schon immer in den Bergen leben...



Und drei LandArt Projekte





Labkrautkreis Ungarn 2003





Mohnkreis Ungarn 2003





Oase Berlin 2003


Diese Seite befindet sich noch im Aufbau.
Da ich noch keine Ahnung im Bau von Webseiten habe, bin ich für jedwelchen Hinweis dankbar.
Kritik, Infos und Anregungen bitte an Maria Marchetta:mailartfilm@gmx.net
oder kroma.frieda@gmx.net


Donnerstag, 24. Dezember 2015




Mir wichtige Internetseiten sind:


Mail Art




Was sich eigentlich von selbst versteht, wird aus rechtlichen Gründen dennoch notwendig: Selbstverständlich übernehme ich keine Verantwortung für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten.